thumb image

FAQ

Welche Schallabsorber gibt es?

Das Schallschluckvermögen einer Fläche wird durch den Schallabsorptionsgrad α beschrieben.
α=1 bedeutet eine vollständige Absorption, α=0 eine vollständige Reflexion des Schalls.
In der Infografik haben wir Schallabsorbtionswerte (αs bei 500 Hz) verschiedener Materialien miteinader verglichen:

Schallabsorber im Vergleich

Schallabsorbtionswerte αs bei 500 Hz, Quelle: DIN 18041
* Quelle: Raumakustik im Alltag, Christian Nocke, Fraunhofer IRB Verlag
** Quelle: Fraunhofer Institiut IBP, Messung vom 5.12.2014

 

Wieviel Schallsauger benötige ich für einen Raum?

Wir empfehlen Kunden, die Räume zwischen 20 und 200 m² akustisch beruhigen wollen und kein Budget für eine Fachberatung zur Verfügung haben, vorerst mit einer Schallsaugerfläche von ca. 33% der Grundfläche des Raumes zu beginnen.

Dies sind ausdrücklich Erfahrungswerte, die wissenschaftlich nicht fundiert sind.
Es kann je nach Raumhöhe und Beschaffenheit des Raumes zu starken Abweichungen kommen. Wenn dies der seltene Fall sein sollte, wäre eine akustische Messung empfehlenswert.

 

Wo hänge ich den Schallsauger auf?

Überall wo Sie Platz finden. An der Decke, an der Wand, als Raumteiler, ganz wie Sie wollen.
Die Maße können Sie individuell bestimmen.

Von Vorteil ist es, wenn mindestens 2 Wände oder 1 Wand und die Decke mit einbezogen würden.

Stellen Sie sich das Innere eines Würfels vor. Sie haben 6 Flächen. Mindestens 2, besser aber 3 sollten Sie beruhigen, damit der Schall nicht mehr reflektiert wird.
schall-im-freien

Welche Fachliteratur gib es zum Thema Raumakustik?

Die Raumakustik ist ein sehr komplexes und hoch wissenschaftliches Thema.

Finden sie anbei eine Auflistung von Texten bzw. Büchern von Wissensschafts-und Fachliteratur rund um das Thema.

 

Welche DIN Normen gibt es zum Thema Raumakustik?

Im Bereich des Schalls und Nachhalls gibt es standardisierte DIN-Normen, um eine Vergleichbarkeit herstellen zu können.

Finden Sie hier zu verschiedenen Themen die relevanten DIN Norm und deren wissenschaftlicher Hintergrund.

DIN 18041 Hörsamkeit in kleinen bis mittelgroßen Räumen

DIN 11690/1 Richtlinien für die Gestaltung lärmarmer maschinenbestückter Arbeitsstätten – Teil 1: Allgemeine Grundlagen

DIN 3382/2 Messung von Parametern der Raumakustik – Teil 2: Nachhallzeit in gewöhnlichen Räumen

 

 

 

Alles über den Schallsauger im Video

Lassen Sie sich inspirieren